Intramediavergleiche

Nachfolgende Grafiken zeigen Affinitätswerte. Der Index 100 entspricht dem Durchschnitt in der Deutschschweiz (Referenzzielgruppe). Werte über 100 zeigen eine entsprechend höhere Affinität der Leser des jeweiligen Mediums im Vergleich zur Referenzzielgruppe.
Ausgewiesen wird die Zustimmung «voll und ganz» auf die jeweiligen Fragen. Quelle: MACH Consumer 2016.

Vergleichen Sie die Leserschaft des 50up duo mit jener ausgewählter Schweizer Printtitel.
Dürfen wir für Sie weitere Auswertungen machen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Versicherungen/Finanzen

Für alle Eventualitäten müssen die Leser nicht versichert sein, das sehen sie etwa gleich wie der Durchschnitt der Deutschschweizer. Doch gerade bei Reisen werden gerne zusätzliche Versicherungen abgeschlossen. Bei Versicherungen allgemein spielt auch hier der Preis eine untergeordnete Rolle – Qualität und Beratung werden deutlich höher gewertet, die Preissensibilität ist deutlich geringer als bei Lesern anderer Medientitel. So leben die Leser teilweise auch überdurchschnittlich über ihren Verhältnissen.
 

Für Ferien im Ausland schliesse ich zusätzliche Versicherungen ab.

Für Ferien im Ausland schliesse ich zusätzliche Versicherungen ab.

Bei Versicherungen entscheide ich mich für den günstigsten Anbieter.

Bei Versicherungen entscheide ich mich für den günstigsten Anbieter.

Ich finde es von Vorteil, möglichst viele meiner Versicherungen beim gleichen Anbieter zu haben.

Ich finde es von Vorteil, möglichst viele meiner Versicherungen beim gleichen Anbieter zu haben.

Ich finde es wichtig, dass man für alle Eventualitäten versichert ist.

Ich finde es wichtig, dass man für alle Eventualitäten versichert ist.

Konsumententyp «Security first»

Konsumententyp «Security first»

Konsumententyp «Living beyond one’s means»

Konsumententyp «Living beyond one’s means»

Ich habe vor, in absehbarer Zeit mein Bankkonto zu wechseln

Ich habe vor, in absehbarer Zeit mein Bankkonto zu wechseln

 

Ferien/Reisen

Rundreisen, Wander- und Familienferien sind überdurchschnittlich beliebt bei den Lesern.
  

Ich mache gerne Wanderferien.

Ich mache gerne Wanderferien.

Ich buche gerne organisierte Rundreisen.

Ich buche gerne organisierte Rundreisen.

Ich mache gerne Familienferien.

Ich mache gerne Familienferien.

 

Einkaufsgewohnheiten

Qualität deutlich vor Preis! Das ist die Devise der Leser von «Sonntag» und «Doppelpunkt» in allen Bereichen. Die «Geiz-ist-geil»-Mentalität herrscht nicht vor. Wenn immer möglich werden Schweizer Qualitätsprodukte beim Einkaufen bevorzugt.
  

Ich kaufe häufig Produkte in Outlet-Geschäften ein

Ich kaufe häufig Produkte in Outlet-Geschäften ein

Konsumententyp «Women Luxury shopper»

Konsumententyp «Women Luxury shopper»

Konsumententyp «Swiss first»

Konsumententyp «Swiss first»

Wenn immer möglich kaufe ich Schweizer Produkte ein.

Wenn immer möglich kaufe ich Schweizer Produkte ein.

 

Getränkekonsum

Kaffee, Kirsch, Grappa, Alcopops – die Leser von «Sonntag» und «Doppelpunkt» sind alles andere als Abstinenzler. Gerade gebrannte Wasser weisen eine massiv überdurchschnittliche Affinität aus – sowohl im Vergleich zum Deutschschweizer Durchschnitt als auch zu den Lesern anderer Printprodukte.
 

Wöchentlicher Konsum von gebrannten Wassern wie Kirsch oder Grappa

Wöchentlicher Konsum von gebrannten Wassern wie Kirsch oder Grappa

Täglich konsumiere ich koffeinhaltigen Kaffee

Täglich konsumiere ich koffeinhaltigen Kaffee

1-mal wöchentlich konsumiere ich Alcopops

1-mal wöchentlich konsumiere ich Alcopops

Baden-Dättwil (Hauptsitz)

Dornbusch Medien AG

Täfernstrasse 3
CH-5405 Baden-Dättwil

Telefon 056 203 24 00
Fax 056 203 24 99

Zollbrück (Agentur)

Dornbusch Medien AG

Schwändeliweg 1
CH-3436 Zollbrück

Telefon 079 369 14 05
Fax 056 203 24 99

München (Postadresse)

Dornbusch Medien AG

Amalienstrasse 71
DE-80799 München

Telefon 056 203 24 00
Fax 056 203 24 99

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Tarifen? Dann nehmen Sie doch am besten mit uns Kontakt auf.